News

KARL MAYER auf der JEC World 2017 in Paris

KARL MAYER Technische Textilien präsentiert sich als ein starker Partner für Verstärkungslösungen

Die KARL MAYER Technische Textilien GmbH ist ein kompetenter und engagierter Partner der Composite-Branche und zeigt dies einmal mehr zur kommenden JEC World vom 14. bis 16. März 2017 in Paris.

Während der internationalen Leitmesse für Verbundmaterialien ist der Textilmaschinenhersteller in Halle 5A auf dem Stand N 54 im Paris Nord Villepinte Exhibition Center zu finden. Hier können sich die Gäste von KARL MAYER Technische Textilien auf interessante Gespräche, Möglichkeiten zum Netzwerken und Informationen zu den Angeboten des Unternehmens freuen. Für die Herstellung von Hochleistungs-Composites bietet KARL MAYER Technische Textilien Multiaxialwirkmaschinen vom Typ COP MAX 4 und COP MAX 5. Die COP MAX 4 ist ein flexibler Allrounder zur Herstellung mehrlagiger multiaxialer Gelegestrukturen mit Winkeln von maximal +20° bis -20°. Sollen speziell Kohlenstofffasern eingesetzt werden, ist die COP MAX 5 die Maschine erster Wahl. Die Anlage bietet die Möglichkeit, Gelege mit sehr geringen Flächengewichten herzustellen und dabei entweder mit einer Online- oder einer Offline-Zufuhr des Fasermaterials zu arbeiten. Zum Spreizen der Faserbänder für die Offline-Version hat KARL MAYER Technische Textilien die Faserspreizanlage UD 700 im Angebot.

Zurück zur Übersicht