News

Jetzt noch mehr Vorteile durch den WEBSHOP ERSATZTEILE

KARL MAYER erweitert die Funktionalität und den Bestand seiner Online-Plattform zur Ersatzteilbeschaffung

Einkaufen im Internet ist bequem und setzt sich zunehmend im industriellen B2B-Bereich durch. KARL MAYER hat daher für seine Kunden den WEBSHOP ERSATZTEILE im Angebot.

Einkaufen im Internet ist bequem und setzt sich zunehmend im industriellen B2B-Bereich durch. KARL MAYER hat daher für seine Kunden den WEBSHOP ERSATZTEILE im Angebot. Die Online-Plattform für die einfache Beschaffung benötigter Teile wurde zur ITMA 2015 im Markt eingeführt und erfreut sich seither einer sehr guten Resonanz. „Täglich erhalten wir Bestellungen und Anfragen über die Online-Plattform. Die Intensität der Nutzung steigt dabei ständig“, freut sich Marion Högg von KARL MAYER über den Erfolg des neuen Servicemoduls. Dies sei ein deutliches Zeichen dafür, dass der WEBSHOP ERSATZTEILE sich zunehmend bei den Kunden etabliert. Gründe für die hohe Akzeptanz sind laut Marion Högg das einfache Handling bei der Bestellung und die Transparenz bezüglich der Verfügbarkeit: Was gelistet ist, ist auch versandbereit.

Mitte Oktober 2016 wurde das Bestellangebot erweitert und auf Musterscheiben und -ketten ausgedehnt. Als eine weitere Neuheit bietet der WEBSHOP ERSATZTEILE die Möglichkeit, den Usern unterschiedliche Nutzungsrechte einzuräumen. Nach einem definierten Autorisierungsschlüssel werden Lese- und Speicher- sowie Bestellbefugnisse verteilt, damit die Kunden ihre internen Einkaufsabläufe beibehalten und optimiert managen können. Mehr Informationen hierzu hält Simon Sauer unter shop.admin@karlmayer.com bereit.

Neben den funktionellen Erweiterungen gibt es Fortschritte hinsichtlich der angeschlossenen Kundengruppen. Auf der ITMA ASIA + CITME 2016 fiel der Startschuss für die Nutzung des WEBSHOP ERSATZTEILE in China.

Bestellung von Musterscheiben und -ketten im Handumdrehen

Durch die nunmehr mögliche Bestellung von Musterscheiben und -ketten auf dem Online-Weg wird in erster Linie Zeit gespart. „Wir haben das Thema Musterscheiben ganzheitlich betrachtet und den gesamten Prozess untersucht“, erklärte Axel Wintermeyer, Bereichsleiter Ersatzteile. In der Analyse hat sich der Bestellvorgang – und dabei insbesondere die Legungsprüfung – als größter Verzögerungsfaktor erwiesen. Um hier Abhilfe zu schaffen, entwickelten Software- und Anwendungsspezialisten Algorithmen zur automatisierten Kontrolle der eingegebenen Daten und Legungen. Eine simple Menüführung komplettiert die neue Webshop-Funktion und macht die Bestellung von Musterscheiben und -ketten zum Kinderspiel: Einfach über die hinterlegte Maschinenliste oder über die Eingabe der Maschinennummer in den Bestellvorgang einsteigen, dann die technische Konfiguration wie Anzahl der Gänge und Feinheit eingeben, die Barren für die Musterscheibe auswählen, die Rapportlänge definieren, schließlich die Legung einfügen, und schon eine Sekunde später wandert der richtige Steuerungsträger in den Warenkorb. Die im Prozess hinterlegte Legungsprüfung ist blitzschnell und hochpräzise. Werden dabei Inkompatibilitäten mit der Maschine oder Schwierigkeiten mit der textiltechnischen Umsetzbarkeit festgestellt, steht den Kunden der Weg in den Anfragekorb offen. So können sie bequem und sicher vor Fehlern zu jeder Tageszeit Musterscheiben und -ketten bestellen und letztlich noch besser auf schnelllebige Modetrends reagieren.

Go-Live in China

Ab Ende dieses Jahres lässt sich der WEBSHOP ERSATZTEILE mit zunächst rund 300 hinterlegten gängigen Ersatzteilen auch in China nutzen. Die chinesischen KARL MAYER-Kunden konnten sich bereits zur ITMA ASIA + CITME 2016 in Schanghai mit den Möglichkeiten der Online-Bestellplattform vertraut machen und zeigten sich sehr interessiert.

„Das neue Beschaffungstool kam bei den Messebesuchern sehr gut an“, erklärte Axel Wintermeyer. Sowohl die gebotene Funktionalität als auch das Handling hätten klar überzeugt. „Unsere Kunden haben den WEBSHOP ERSATZTEILE auf unserem Stand eingehend ausprobiert und wussten insbesondere die individuellen Nutzungsmöglichkeiten zu schätzen.“ Die Filterfunktion, die Darstellung der eigenen Maschinendaten, die Dokumentenverwaltung zu Anfragen und Bestellungen und der abrufbare Online-Katalog seien als echte Mehrwert-Features wahrgenommen worden, mit denen sich der KARL MAYER WEBSHOP ERSATZTEILE deutlich von anderen Online-Shops abhebe. Zudem könne die Beschaffungsplattform von mobilen Geräten aus bedient werden – ein echter Vorteil für die smartphone- und tabletaffine Klientel. Mit Blick auf die Ausstellungsangebote zur ITMA ASIA + CITME 2016 habe sich gezeigt, dass der KARL MAYER WEBSHOP ERSATZTEILE mit seiner smarten Performance Maßstäbe setzt, zog Axel Wintermeyer Bilanz. Er erwartet viele User-Anmeldungen aus China, denn dort ist Online-Shopping eine Selbstverständlichkeit.

Angesichts der Erfolge haben Axel Wintermeyer und sein Team schon weitere Schritte im Blick. Für das nächste Jahr ist die Einbindung des KARL MAYER-Geschäftsbereichs Technische Textilien in den KARL MAYER WEBSHOP ERSATZTEILE geplant.

Zurück zur Übersicht