News

80 Jahre KARL MAYER, acht Jahrzehnte Innovationen aus Obertshausen

Ein Weltmarktführer feierte sein Jubiläum am Stammsitz, 01.07.2017 in Obertshausen

KARL MAYER setzt mit seinen Textilmaschinen weltweit Maßstäbe und begeistert zu Hause in Obertshausen. Am 1. Juli feierte der Globalplayer am Stammsitz sein 80-jähriges Firmenjubiläum mit einem gut besuchten Tag der offenen Tür für die Mitarbeiter, deren Freunde und Familien.

Publikumsmagnet dabei war eine Innovationsshow im Entwicklungszentrum des Herstellers. Vor den Augen der beeindruckten Gäste fertigten die Maschinen made by KARL MAYER u. a. funktionelle Sportstoffe, Technische Textilien aus Glasfasern für den Einsatz in Windkraftanlagen, schicke 3D-Textilien beispielsweise für Schuhe und zudem vollkommen neuartige Waren für Bekleidung mit einem Look zwischen Spitze und konventionellem Stoff. Auch im Jeans-Business mischt KARL MAYER mit – mit Megaanlagen zum Färben der Baumwollgarne, wie ein Modell eindrücklich zeigte.

Die Maschinen werden an Standorten in Deutschland, China, Japan, Italien und Indien gefertigt. Obertshausen ist der Hauptsitz und die Know-how-Zentrale. Hier arbeiten 1.300 der weltweit 2.300 Mitarbeiter und fertigen neben einem Großteil der Maschinen wichtige  Schlüsselkomponenten für alle Produkte der KARL MAYER-Gruppe. Für höchste Effizienz und Flexibilität sorgt dabei eine hochmoderne Ausstattung und Prozessorganisation der Fabrik. Beides ist das Ergebnis eines umfassenden Erneuerungsprojektes, das seit 2014 läuft. Im Zuge des Vorhabens wurde Ende 2016 eine neue Montagehalle in Obertshausen eröffnet und die Fertigung bis September 2015 für 8,5 Millionen Euro auf den neusten Stand der Technik gebracht. Eine große Baustelle gleich am Eingang zeigt, dass die Investitionstätigkeit noch nicht beendet ist.

Die umfassenden Veränderungen machten neugierig: Rund 5.000 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür, um sich die moderne Montage, Fertigung und die gefertigten Maschinen anzuschauen. Einige der jüngeren Gäste nutzten zudem die Möglichkeit zur Berufsorientierung. Zeitgleich zum dem Jubiläumsevent fand der alljährliche Tag der Ausbildung bei KARL MAYER statt und bot Einblicke in das umfangreiche Ausbildungsangebot des Unternehmens. Ausbildungsleiter Philipp Rother freute sich über ein Mehr an Besuchern durch die Parallelveranstaltung. Er konnte drei Bewerbungen vor Ort entgegen nehmen und erwartet in den nächsten Wochen weitere Post von potenziellen neuen Azubis.

Zurück zur Übersicht