Academy Deutschland

Warenanalyse einflächiger Gewirke

Kursbezeichnung WKA-S

Diese Schulung beinhaltet das Analysieren und Mirkroskopieren verschiedenster Wirkwarenmuster bzw. Stoffproben. Die Ergebnisse sind verschiedene Bindungen und Materialkombinationen, welche in reproduzierbare Legungsbilder umgesetzt werden. Der WKA-S Kurs baut im Wesentlichen auf den Inhalten und maschinenspezifischen Anwendungen des vorangehenden Kurses (WKS) auf. Wir empfehlen deshalb den Besuch des Analysekurses im Anschluss an einen WKS Kurs.

Zielgruppe

Anwender mit Berufserfahrung in der Wirkerei, wie Produktentwickler, Produktionsleiter, Personal aus den Management Bereich, sowie Mitarbeiter aus dem Bereich Musterentwurf- und Mustervorbereitung.

Schulungsvoraussetzungen

KARL MAYER WKB / WKS – Zertifikate, bzw. vergleichbare Kenntnisse. Bereitschaft zur Teamarbeit und Aufgeschlossenheit in einem interkulturellen Arbeitskreis. Gute Kenntnisse der gewählten Kurssprache.

Schulungsdauer

1 Woche pro Kurs

Schulungsthemen:

  1. WKA-S (Schulungsdauer 1 Woche)
    • Maschinenkunde am Beispiel der KARL MAYER Typen zur Herstellung von glatter Ware
    • Einsatzgebiete und maschinenspezifische Anwendungen
    • Analyse von Material - und Garnkombinationen
    • Warenanalyse zur Erkennung von Bindungen, Entwicklung von Legungsbildern
    • Warenanalyse von elastischen und unelastischen Warenqualitäten
    • Warenanalyse von zwei- bis fünfbarrigen Tricot und Raschel-Waren
    • Warenkunde von Filet- und Tüllkonstruktionen, Pol- und Schlingenware  
    • Analyse unterschiedlicher Warenfehler und deren Beseitigung