M+A

Unser Fokus

 

  • Industry

    - Maschinen- und Anlagenbau, idealerweise mit einem guten Anteil an Verschleißteil- und Service-/Dienstleistungsgeschäft
    - Industrielle Verbrauchsgüter mit geringer Zyklizität
    - Automation & Robotik
    - Elektronik Branche (komplementär zu STOLL Electronic; www.stollelectronic.de)

  • Future

    Geschäftsmodelle und Technologien die sich an Megatrends wie Neo-Ökologie, Silver Society, Konnektivität, New Work und Wissenskultur ausrichten

  • Textile

    Technologien, Prozesse und Gechäftsmodelle, welche die bestehenden Geschäftsbereiche ergänzen

  • Start-up

    Bereits über die Gründungsphase hinaus
    Für das angestrebte Wachstum werden außer Kapital weitere Ressourcen benötigt

Was zu uns passt

Ausgewählte Kriterien für INDUSTRY, FUTURE und TEXTILE im Überblick:

  • Umsatz: 50-200 Mio. EUR (EMS Carve Outs bereits ab 10-15 Mio. EUR)
  • Stabiles EBT
  • Vorzugsweise im Familienbesitz
  • Eigene, starke Marke mit entsprechend guter Positionierung
  • im jeweiligen Segment
  • Signifikanter Marktanteil mit Wachstumspotenzial (gegenüber Wettbewerb, Erschließung/Ausbau neuer Regionen, Anpassung/Ausbau Produktmix, Optimierung der Wertschöpfung, …)
  • Erwerb der Mehrheit (sofort oder gesichert in überschaubarem Zeitraum)
  • Das gegenwärtige Management ist gut aufgestellt, hat einen guten kulturellen Fit zu den künftigen Kollegen bei KARL MAYER und ist in der Lage, weiteres organisches Wachstum zu managen

Kriterien für START-UP: 

  • Bitte sprechen Sie uns persönlich an

Was nicht zu uns passt

Wesentliche Ausschlusskriterien

  • Sanierungsfälle (strukturelle Krise)
  • (reines) Automobilzulieferergeschäft
  • Hoch regulierte und/oder politisch getriebene, bzw. hoch subventionierte Branchen
  • Reine Finanzinvestitionen, Venture Capital