Ausbildung

Andreas Thamm

Ausbilder für Konstruktionsmechaniker (m/w/d) und Industriemechaniker (m/w/d)

Was sind Ihre Aufgaben?
Ich bin Ausbilder für den Bereich Steuerungstechnik. Dies beinhaltet die Elektropneumatik, die Pneumatik und die Elektrohydraulik. Weiterhin organisiere ich die Ausbildung der Industriemechaniker und der Konstruktionsmechaniker.

Wie sieht Ihre berufliche Laufbahn aus? 
Ich habe 1990 meine Ausbildung zum Maschinenschlosser bei KARL MAYER abgeschlossen. Danach habe ich 7 Jahre in der Montagehalle gearbeitet und habe währenddessen meinen Maschinenbautechniker gemacht. 1997 wurde ich hier Ausbilder.
 

Was war Ihr schönstes Erlebnis bei KARL MAYER?
Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn Azubis nach drei oder dreieinhalb Jahren Ausbildung, die Prüfung schaffen und man sieht, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat.
 

Was hat sich seit Ihrer Ausbildung geändert?
Sie ist viel moderner und offener geworden. Der Umgang mit den Azubis ist wesentlich lockerer. Durch die ständige Weiterentwicklung der Technik, ist die Ausbildung aber auch schnelllebiger und anspruchsvoller geworden.
 

Worauf legen Sie in der Ausbildung besonders Wert?
Für mich ist Zuverlässigkeit ein sehr wichtiger Punkt. Es ist wichtig, dass getroffene Vereinbarung eingehalten werden und man sich darauf verlassen kann.
 

Warum sind Sie Ausbilder geworden/ Was mach Ihnen Freude?
Mich hat schon während meiner Ausbildung der ganze Ablauf fasziniert. Richtung Ende meiner Ausbildung durfte ich das 1. Lehrjahr mit betreuen, was mir viel Freude bereitet hat. Schon als Facharbeiter hatte ich die Aufgabe, anderen Mitarbeitern Dinge zu erklären und habe so erkannt, dass es wichtig ist sein Wissen weiterzugeben und nicht egoistisch damit zu sein. Nachdem ich meine Weiterbildung zum Maschinenbautechniker abgeschlossen habe, wurde mir der Job als Ausbilder angeboten. Hier ist jeder Tag anders und bietet viel Abwechslung, das schätze ich an diesem Beruf. 

Was schätzen Sie an KARL MAYER
Hier herrscht ein hohes Vertrauen, wir können frei arbeiten und viel selbstgestalten.
 

Warum bei KARL MAYER eine Ausbildung machen?
Schon bei unserem Firmengründer KARL MAYER hatte die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Und sowohl die Familie Mayer als auch die Geschäftsführung führen dies weiter. Außerdem haben wir ein perfekt ausgestattetes Ausbildungszentrum.
 

Wie wird sich die Ausbildung in Zukunft weiterentwickeln (Zukunftspläne)?
Ich denke der digitale Wandel wird immer schneller werden und wir müssen uns dem anpassen. Allerdings ist es wichtig dabei, dass eigentliche Handwerk nicht aus den Augen zu verlieren und offen für Neuerungen zu sein.

Lerne unsere Ausbilder kennen

Du suchst einen Ausbildungsbetrieb mit einem Ausbilder, der das Beste aus dir herausholt? 
>> Ausbilder kennenlernen