News

Elastische Wirkware aus TENCEL®-Garn bahnt sich den Weg in den Markt

Eine starke textile Lösung für die Umwelt

Nachhaltige textile Produkte gewinnen zunehmend an Bedeutung, wie die Geschäftsentwicklung von Herstellern mit Umweltbewusstsein zeigt.

Die ökologisch orientierten Unternehmen engagieren sich oftmals schon seit Langem für Angebote mit einem grünen Label, spüren aber erst jetzt, dass sich ihr Einsatz auszahlt. Diese Erfahrung hat auch die LE Textile GmbH gemacht. Das Unternehmen entwickelte bereits 2006 eine Maschenware aus ökologisch angebauter Baumwolle und verlieh dem Textil mit dem Elastomer Dorlastan® V550 Elastizität. Später, im Jahr 2014, ersetzte das Unternehmen die Ökobaumwolle durch TENCEL®-Fasern von Lenzing und perfektionierte deren Verarbeitung. Die Lyocell-Faser basiert auf Holz, und damit auf einem Rohstoff, der frei von den ökologischen Nachteilen der Fasern aus Nutzpflanzen ist.

TENCEL® hält im Wäschebereich Einzug

Die LE Textile GmbH ist ein Vorreiter bei der Herstellung von dehnbaren Wirkwaren aus TENCEL®-Garnen. Das Pionierunternehmen hat seine Glatt- und Spitzenwaren jüngst zur Interfilière 2016 in Lyon gezeigt und dort viele Gespräche zu den umweltfreundlichen Textilien geführt. „Das Thema TENCEL® ist jetzt wirklich heiß“, erklärte Reiner Luckhardt zu der Stoffmesse in Lyon. Laut Aussage des Vertriebsleiters von LE Textile werden die Stoffe seines Unternehmens bereits von den Bekleidungsherstellern sehr gut angenommen. Der Wäschebereich ziehe jetzt nach. Die meisten Anfragen kämen dabei aus Deutschland und Nordeuropa. Dort werde das Kaufverhalten zunehmend von einer Generation aus der Mittelschicht bestimmt, die mit dem Umweltschutzgedanken groß geworden ist, so Reiner Luckhardt. Dass Ökologisches nicht immer mausgrau sein muss, zeigt LE Textile u. a. mit einer Sportswear-Kollektion aus einem TENCEL®-Gewirke, das durch eine effektreiche Orange-Anthrazit-Farbkombination auffällt.

Neben dem Fashion-Bereich interessieren sich auch Hersteller von textilen Medizinartikeln zunehmend für die elastischen TENCEL®-Stoffe. Ursache hierfür ist ihr einzigartiger Tragekomfort: Die Ware ist sanfter als Seide, kühler als Leinen und hält trockener als Baumwolle, wie Tests im eigenen Hause und bei einheimischen Instituten zeigten. Diese Eigenschaften wissen insbesondere Neurodermitis-Patienten zu schätzen. „Wir haben gute Erfahrungen mit unserer Ware bei Hauterkrankungen gemacht“, bestätigte Reiner Luckhardt.

Zurück zur Übersicht