News

Textile Makerspace - neues online Angebot für innovative Entwicklungen

KARL MAYER launcht neue Web-Plattform

Seit dem 01.02.2019 ist der neue Website-Auftritt www.Textile-Makerspace.com online. Mit Textile Makerspace stellt KARL MAYER eine Plattform für innovative, textile Anwendungen vor die unter Einsatz modernster Technologien entwickelt wurden – Stichwort 3D-Druck, Smart Textiles, Wearables & Co.

KARL MAYER intensiviert seine Aktivitäten zur synergetischen Verbindung der Textilbranche mit neuen Technologien und lanciert unter www.textile-makerspace.com eine neue Plattform. TEXTILE MAKERSPACE soll die Innovativen beider Bereiche zusammenführen. Dabei sieht sich KARL MAYER mit seinem Expertenwissen und Netzwerken als Mittler und Impulsgeber.

„Der TEXTILE MAKERSPACE soll Raum zum Ausprobieren, Entwickeln und Querdenken bieten, und zwar sowohl für die ganze Textilbranche als auch für Branchenfremde. Dabei steht der Austausch im Vordergrund. Wir möchten in Kontakt treten, Wissen austauschen und Synergien nutzen – sprich: eine eigene Community aufbauen“, sagt Michael Kieren, einer der Initiatoren des TEXTILE MAKERSPACE. Ziel sind neue Entwicklungen, von denen schon einige auf den Weg gebracht wurden. Smarte Textilien, Wearables und 3D-gedruckte Bekleidungsartikel stehen bereits seit einiger Zeit im Fokus von Messen und Veranstaltungen. Mit TEXTILE CIRCUIT ist KARL MAYER im vergangenen Jahr in das Entwicklungsgebiet eingestiegen.

Start mit elektrisch leitfähigen Textilien

TEXTILE CIRCUIT ist das erste Themenfeld von TEXTILE MAKERSPACE. Es zeigt Möglichkeiten zur Einarbeitung von elektrisch leitfähigen Garnen in Wirkwaren direkt auf der Maschine auf. Funktionselemente wie Sensoren, Leiter und Spulen lassen sich damit unkompliziert umsetzen, ohne zusätzliche Fertigungsschritte und Beeinträchtigung der textilen Eigenschaften. Ergebnisse sind beispielsweise komfortable Armmanschetten zum Steuern von Robotern und textile Ladestationen zum induktiven Laden von Smartphones.

Lösungen wie diese hat Michael Kieren gemeinsam mit Produktmanagerin Sophia Krinner erstmals auf der Expertenmesse IDTechEx Show! in Kalifornien (USA) im November 2018 vorgestellt. Die Exponate trafen auf großes Interesse. Michael Kieren sieht insbesondere Potenzial für die Sportmodemarken. Auch zur Leitmesse der Sportbranche, zur ISPO im Februar 2019 in München, gab es viele Gespräche zu TEXTILE CIRCUIT und TEXTILE MAKERSPACE.

Nächstes Topic: 3D-Druck

Im nächsten Schritt steht für TEXTILE MAKERSPACE das Thema der additiven Fertigung auf der Agenda. Die Möglichkeiten des 3D-Drucks sollen mit der Textiltechnik kombiniert werden, um Textilien individuell zu gestalten und zu funktionalisieren. Anstoß zum Zusammenführen der jungen und der traditionellen Fertigungsdisziplin im Hause KARL MAYER war der Workshop „Additive Fertigung für die Textilindustrie“. Die Veranstaltung fand am 11. Januar 2018 am Stammsitz in Obertshausen statt. Der Erfolg gab dem Konzept recht. Am Vortag der Techtextil, dem 13. Mai 2019, wird es eine Nachfolgeveranstaltung geben. Ein Topic dabei ist TEXTILE MAKERSPACE. Weitere Promotion-Veranstaltungen für die Plattform sind die anschließende Techtextil in Frankfurt am Main, vor allem aber die ITMA vom 20. bis 26. Juni 2019 in Barcelona.

Ansprechpartner für Textile Makerspace sind:

, Produktentwickler Textiltechnik und , Produktentwicklerin Textiltechnik

 

Zurück zur Übersicht

www.textile-makerspace.com - eues online Angebot für innovative Entwicklungen

Textile Circuit - Einarbeitung von elektrisch leitfähigen Garnen in Wirkwaren

Textile Circuit - Einarbeitung von elektrisch leitfähigen Garnen in Wirkwaren

Große Ansicht