News

360° Support – Unterstützung rundum mit dem Kunden im Mittelpunkt

KARL MAYER hat seine bereits bewährte Rundumunterstützung für die Kunden strategisch neu aufgesetzt und um gezielte Neuerungen ergänzt, die zur ITMA Premiere feiern.

Vorteile der neuen Angebote entstehen insbesondere durch die Nutzung der Online-Kommunikation. So sorgen neben den Leistungen der direkten, persönlichen Kundenbetreuung zwei innovative Online-Angebote für Mobilgeräte – die Apps KARL MAYER CHECK PARTS und KARL MAYER CONNECT – für einen kurzen Draht zwischen Nutzer und Unternehmen. Zudem stellt KARL MAYER einen über das Internet erreichbaren Online Webshop für Ersatzteile vor. Konkret beinhaltet der 360° Support (Abb. 1) eine umfassende Betreuung in puncto Sales und Service, eine effiziente Ersatzteilbeschaffung, eine exzellente textile Beratung und die zielgerichtete Schulung der Kunden. Die Module greifen ineinander und liegen in den Händen erfahrener, geschulter Spezialisten.

Effizienzplus beim Service durch Smartphone und Tablets

Für eine effiziente, fehlerfreie Kommunikation zwischen dem Kunden und der Service-Organisation von KARL MAYER wurde die App KARL MAYER CONNECT entwickelt. Die App wird zur ITMA 2015 erstmals am Markt vorgestellt. Sie ist das Kernstück der Software-Dimension innerhalb der ersten beiden Level einer Service-Matrix, die in puncto Performance dreistufig ausgebaut wurde.

Beim Level 1 kann das Personal vor Ort im Bedarfsfall einen QR-Code per Handy auf der Bedienoberfläche der Maschine scannen und einen Service-Request an die Service-Spezialisten von KARL MAYER abschicken. Mit dem QR-Code werden wichtige Daten zur Problemklärung übermittelt.

Beim Level 2 der Service-Matrix lassen sich die Maschinen und zugleich mobile Endgeräte per WLAN in das Kundennetz einbinden. Die Verlinkung macht ebenfalls das Versenden von Service-Requests mittels der App KARL MAYER CONNECT möglich – allerdings mit einem umfangreichen Paket an Maschinendaten. Auch die Option zum Einfügen von Fotos und Kommentaren in die Service-Anfrage besteht. Darüber hinaus kann der Kunde einen Blick auf die Daten seiner Maschine – auch außerhalb von deren Arbeitsbereich – innerhalb seines Firmennetzwerkes werfen. Verfügbar für den Check von unterwegs sind Betriebsdaten (Abb. 2), beispielsweise die Meldungs-History und der Drehzahlverlauf, sowie die Maschinendokumentation. Wer schnell mal etwas über KARL MAYER wissen möchte, dem steht die Verbindung mit der Homepage des Herstellers per CONNECT-App offen.

Mit den App-basierten Lösungen kann der Kunde selbst bei Volumenproduktion über moderne Tablets und Smartphones unkompliziert mit den Spezialisten von KARL MAYER in Verbindung treten.

Die Angebote der App KARL MAYER CONNECT ergänzen Level 3 der Service-Kommunikation, den bereits etablierten Tele-Service. Dieser direkte Blick in die Technik über alle Entfernungen hinweg ist mit einem bidirektionalen Austausch verbunden: Der Kunde schickt einen Service-Request, woraufhin sich die Inhouse-Service-Spezialisten von KARL MAYER mit der Maschinensteuerung verbinden. Die Daten werden dabei über eine abgesicherte Internetverbindung ausgetauscht.

Zweistufiger Schutz vor Plagiaten bei der Ersatzteilbeschaffung mit dem neuen Sicherheitsetikett inklusive QR-Code von KARL MAYER

KARL MAYER hat ein spezielles Sicherheitsetikett (Abb. 3) zur Qualitätszertifizierung seiner Ersatzteile entwickelt und schützt damit vor Kopieprodukten – in zwei Schritten. Sicherheitsstufe 1 umfasst ein ablösesicheres Etikett als Verschluss der Verpackungsbox. Im unversehrten Zustand garantiert das Sicherheitsetikett damit original Ersatzteile. Zudem lässt das speziell von KARL MAYER designte Hologramm des Etiketts auf den ersten Blick die Echtheit einer Lieferung erkennen.

Stufe 2 des Kopieschutzes basiert auf einem QR-Code. Das digitale Element ist ebenfalls im Design des Sicherheitsetiketts enthalten und macht den Echtheitscheck des Etiketts selbst möglich. Einfach nur die hierfür bereitgestellte App KARL MAYER CHECK PARTS aus dem App-Store auf das Smartphone laden, den QR-Code scannen (Abb. 4), und schon erscheint eine Info zum Originalitätsstatus und zum Produkt. 

Im Zweifelsfall kann Kontakt mit KARL MAYER aufgenommen werden. Der Report an den Hersteller ist über eine einfache Menüführung auf der App-Oberfläche möglich. Nach Auswahl der entsprechenden Funktion wird automatisch der Fotomodus aktiviert, und ein Bild vom Etikett oder von dem Ersatzteil lässt sich als Anhang per E-Mail an KARL MAYER schicken.

Virtuell bestellen, real profitieren – mit dem neuen WEBSHOP ERSATZTEILE

Der neue WEBSHOP ERSATZTEILE macht die Ersatzteilbeschaffung schneller, bequemer und transparenter. Die Kunden können per Mausklick gängige Verschleißteile direkt bestellen oder benötigte technische Komponenten außerhalb dieser Kategorie über den Online-Blick in die Maschinendokumentation anfragen. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, per Text und hochladbarer Bilder die erforderlichen Teile im Vorfeld der Bestellung zu beschreiben – Angebote, die einfach zu nutzen sind. Der Einkauf per WEBSHOP ist sowohl am PC als auch mobil über Smartphone und Tablet möglich. Zum Gebrauch laden eine komfortable Bedienung, eine intuitive Menüführung und eine leicht verständliche, reich bebilderte Gestaltung mit durchdachten Such- und Filterfunktionen ein.

Ein weiteres Feature im Sinne der Anwenderorientierung ist die Anzeige individueller Daten, nachdem sich der Kunde persönlich registriert hat. Zudem sorgt eine effiziente Dokumentenverwaltung für eine Erleichterung des Orderprozesses bei Wiederholungsbestellungen: einfach die letzten Bestellungen hochladen und erneut bestellen. Eine Zahlung per Kreditkarte gewährleistet einen schnellen und sicheren Zahlungsprozess und damit eine direkte Auslieferung gelagerter Ersatzteile.

Eine erste Gelegenheit zum Ausprobieren gibt es auf der ITMA. Zur Premiere des WEBSHOPs ERSATZTEILE werden rund 1.500 direkt bestellbare Teile für ausgewählte Maschinen und Märkte über die B2B-Plattform verfügbar sein. Weitere Rollout-Schritte sind geplant. Die weltweite Einführung ist für Ende 2017 vorgesehen.

Zurück zur Übersicht

Abb. 1: Symbol für den 360°-Support von KARL MAYER

Abb. 2: Die App KARL MAYER CONNECT für den Blick auf die Betriebsdaten von unterwegs

Abb. 3: Muster des neuen KARL MAYER-Echtheitslabels

Abb. 4: Echtheitscheck per QR-Code und CHECK PARTS-App

Große Ansicht