News

KARL MAYER Technische Textilien bereitet sich auf eine erfolgreiche Präsentation zur JEC World vor

KARL MAYER gehört zu den langjährigen Ausstellern der JEC Composite Show in Paris. Der erfahrene Textilmaschinenhersteller ist vor allem durch seine innovativen Biaxial- und Multiaxialkettenwirkmaschinen und zudem durch seine Faserspreiztechnologie in der Composite-Branche bestens etabliert und setzt hier seit langem Trends.

Zur JEC World 2016 vom 8. bis 10. März wird das Unternehmen erstmals mit seiner neuen Tochter KARL MAYER Technische Textilien präsent sein, im Pavillon 5A, Stand P59. Die junge GmbH entstand im vergangenen Jahr durch den Zusammenschluss von KARL MAYER LIBA in Naila und KARL MAYER MALIMO mit Sitz in Chemnitz und profitiert bei ihrer Premiere in Paris vom Bekanntheitsgrad der beiden Fusionspartner. Jochen Schmidt, Geschäftsführer von KARL MAYER Technische Textilien, rechnet mit einer hohen Anzahl von Besuchern und mit zahlreichen sehr konkreten Anfragen. „Mit unserem Messeauftritt werden wir den Namen unserer neuen Tochtergesellschaft im Markt bekannt machen und uns einmal mehr als innovativer Entwicklungspartner der Composite-Industrie positionieren“, so Jochen Schmidt zu den Zielen der Messebeteiligung.

Als Ausdruck seiner Kompetenzen in den vielfältigsten Anwendungsbereichen stellt KARL MAYER ein besonders aufmerksamkeitsstarkes Produkt aus Verbundmaterial in den Mittelpunkt seiner Ausstellung: ein Kiteboard mit einer Verstärkung aus einem Multiaxialgelege, das auf einer seiner Maschinen gefertigt wurde. Im Detail besteht das superleichte und dennoch stabile Sportequipment aus zwei Hybridlaminaten, die auf der Ober- und Unterseite einen Kern aus Pappelholz abdecken. Die Verbunde in Decke und Boden wiederum kombinieren ein Multiaxialgelege aus Carbonfasern in +/- 45°-Richtung von einer MAX 5 mit einem UD-Glasfasermaterial in 0°-Richtung als verstärktem Zug-/Druckgurt. Als Matrix wurde Epoxidharz verwendet. Durch eine transparente funktionelle Deckschicht lässt sich das schnittige Board per Thermosublimationsdruckverfahren mit einem schicken Design versehen.

Zurück zur Übersicht